Mich gruselt es

Das habt ihr doch sicher auch schon einmal erlebt… So komische Zufälle. So Sachen, die irgendwie zusammenhängen. Ich weiß jetzt nicht, wie ich es erklären soll. Ein kleines Beispiel: Ich treffe K1 morgens im Bad.
Ich: „Ich finde, ich habe genau die richtige Frisur für Halloween!“
Sie: „Ja, genau wie in dem Film. Wie heißt der noch gleich? —- Der mit den drei Hexen…“
Ich: „Mit dem Kater? Hocus Pocus!“
Sie: „Ja, genau!“
Ich gehe vom Bad ins Wohnzimmer und schnappe mir die Fernsehzeitung. Und was kommt um 20:15 Uhr???????? Richtig! Hocus Pocus!
DAS meine ich. Ist doch irgendwie gru-sel-ig.

Das heutige Datum ist ja förmlich dazu da, sich zu gruseln (eigentlich ist der komplette November ja ein Gruselmonat). Tatsache ist aber, das der erste Teil der Gruselei schon Freitagabend begonnen hat.  Es war um ca. 21 Uhr, und der Hahn war, wie sollte  es anders sein, nicht zuhause. Murphys Law! Er ist nie zuhause, wenn hier irgendetwas Komisches passiert. Ich lag quer über dem Bett, blätterte in einer Zeitschrift, nebenbei lief ein Fußballspiel auf dem Tablet, als ich ein komisches Geräusch hörte. In diesem Augenblick wusste ich allerdings noch nicht das es komisch war. Ich dachte an Regen. Nee, doch, das war allerdings komisch. Regen war ja nicht vorhergesagt. Ich lief ins Nachbarzimmer blickte aus dem Fenster Richtung Wesen und sah nichts – auch keinen Regen.
Dann dachte ich an Feuer – DAS IST GRUSELIG! – beruhigte mich aber, weil ja dann ein Rauchmelder hätte piepsen müssen. Trotzdem riss ich die Rolläden Richtung Süden hysterisch nach oben. Nichts – alles schwarz – kein Feuerschein.
Ich lief zurück zu meinem Bett. Hier war das Geprassel am lautesten. Ich konnte das Geräusch nicht einordnen. Komisch, komisch, komisch.
Ich flitzte ins Erdgeschoss – kam am Zimmer von K1 vorbei, in dem sich beide Mädels aufhielten – und auch hier war das Geräusch. Aber nur in der Küche. Kam es aus dem Kamin? Ich kämpfte das gruselige Gefühl nieder und rief nach  meinen Mädels. Vielleicht könnten Sie mir bei meiner Ursachenforschung helfen? Als sie in der Küche ankamen, war das Geräusch weg. :-/

Wenn ich komische Geräusche höre, dann will, dann muss ich wissen, woher sie kommen. Dann versuche ich eine natürliche Erklärung zu finden. Es musste was mit unserem Kamin zu tun haben. Ich dachte an den Weihnachtsmann. Klar ist das albern, ist ja noch viel zu früh für den Mann.
Was sonst? Eine Krähe, die eine Wallnuss vor sich herrollt. Aber im Kamin? Irgendwann fiel mir ein, dass wir irgendeine Abdeckung auf dem Kamin haben. Und genaugenommen ist es gar kein Kamin, sondern ein Schornstein.

Die Mädels waren längst wieder in vor dem Fernseher verschwunden. Ich trollte mich ins Bett. Irgendwann hörte ich das Geräusch noch einmal – aber nur ganz kurz. Dann legte ich mich Schlafen. Samstagmorgen, wann werde ich wach? Kurz vor sechs. Das darf ja wohl nicht wahr sein. Aber gut, wenn man so früh ins Bett geht…  Also, Tablet geschnappt. „Die Welt“ aufgerufen und ein bisschen gelesen – und dann das: „Die gruseligsten Häuser Deutschlands“.

Ich fasse es nicht!!!!

Aus „Die Welt“ – 31.10.

 

 

 

 

Advertisements
Kategorien: MerkwürdigkEIten, Neues aus dem Hühnerstall | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: