Ansichtssache – im wahrsten Sinne

Nachher im Büro wird mich mein Kollege sicher wieder fragen, ob ich gestern Fernsehen geschaut habe. Ohne meine Antwort abzuwarten, wird er fragen, ob ich GNTM geguckt hätte. Und dann werde ich antworten: Nicht wirklich. Ich habe kurz reingeschaut. Ich habe lila Haare gesehen und ein Blondchen, welches auf ein großes, weißes Papier „Reinfolge“ schrieb. Dann blickte ich entsetzt zu K1 hinüber. „Ja“, sagt diese, „ich habe mich schon gefragt, was sie da eigentlich schreiben will.“ Und dann nach einer kurzen Pause fügt K1 hinzu: „Deshalb ist sie wohl auch da!“ 😀   Ich beschloss, lieber an meinem Roman weiterzulesen. Und so werde ich mich auch heute nicht mit meinem Kollegen über eine Fernsehsendung austauschen können.

Was das Fernsehprogramm angeht, sind unsere Geschmäcker und unsere Guckgewohnheiten sehr unterschiedlich. Am Dienstag gab es diesbezüglich einen echten Brüller – doch dazu später mehr. Der Brüller im letzten Jahr, an dem wir uns bisher immer erfreut haben, war, als er mich fragte: „Haben Sie gestern die Bachelorette gesehen?“ Ich schaute ihn verständnislos und leicht entsetzt an und antwortete: „Was? Gestern war doch Fußball!“

Also wir fanden diesen Dialog urkomisch. Von wegen Rollentausch und so. Herr K meint dann immer, dass ihm offensichtlich dieses Fußball-Gen fehlt. Für den Lacher am Dienstag muss ich vorab noch erwähnen, dass ich zigtausend TV-Programme im Hühnerstall empfange und Sky abonniert habe, während der Herr Kollege eigentlich nur über eine Art gesetzlich vorgeschriebene Grundversorgung verfügt.

Am Montag hatte der Herr Kollege also wieder iwas Trashiges auf RTL II gesehen. „Nee, ich habe die Löwen-Dokumentation geguckt“, antwortete ich auf Nachfrage. „Es kam endlich der dritte Teil!“ „Auf Sky?“, wollte er wissen. „Ja, auf Sky Bundesliga!“ Herr K. guckte total irritiert, wurde aber vom Läuten seines Telefons abgehalten, das ganze zu hinterfragen. Ich grinste in mich hinein.

Kurze Zeit später kam sein Kumpel ein Jurist aus der Rechtsabteilung bei uns vorbei (ein Skykunde, mit dem ich mich iwie besser über Fernsehen austauschen kann 😉 ). Die beiden liefern sich gerne Verbalattacken. Und Herr K. legte schon gleich los: „Na und du? Hast du gestern auch Tierfilme geschaut?“ Ein fragendes Gesicht. Ich lieferte die Erklärung: „Der Gute fragt wegen mir. Ich habe gestern die Löwen-Dokumentation geschaut. Der dritte Teil lief auf Sky Buli.“  Der Jurist grinste mich an und lachte dann laut los. Und ich fragte: „Fehlt Ihnen auch das Tierfilme-Gen?“ Worauf der Jurist natürlich noch mehr gackerte.

Selten so köstlich im Büro amüsiert…

Auflösung für alle, die sich jetzt fragen, was meint die denn?

 

 

Advertisements
Kategorien: Ansichtssache, Neues aus dem Hühnerstall | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: