Nicht gesucht und doch gefunden

Von wegen besinnliche Adventszeit. Nicht mal zum Bloggen kommt man mehr, dabei hätte dieser Post definitiv am Sonntag veröffentlicht werden müssen und von anderem Kleinkrams wollte ich auch schon längst berichtet haben.

Sonntag also. Ich springe aus dem Bett, um die Adventskalender von K1 und K2 zu suchen. Bevor ich in den Keller hinabsteige, stelle ich meine erste Milch in die Mikrowelle und schaue im Esszimmer vorbei, wo der Hahn am Frühstückstisch sitzt und bereits die erste Kerze angezündet hat. „Ich komme gleich, ich muss jetzt aber erst einmal ganz dringend die Adventskalender suchen!“, sage ich. „Wieso suchen?“, wundert er sich. „Die stehen doch im Partykeller. Hinten an die Stühle gelehnt.“ „Habe ich die dort hin gestellt?“ Nun wundere ich  mich. Nein, hatte ich nicht. Er war es, als er beim Aufräumen darüber „gestolpert“ war. Ich hatte sie, so erzählte der Hahn mir, auf die Stühle (im Partykeller) gelegt, und diese dann unter den Tisch geschoben.
Das ist natürlich kein besonders gutes Versteck, aber wahrscheinlich hat mir mein Unterbewusstsein dazu geraten, weil es schon etwas geahnt hat. Und außerdem ist es wirklich nicht so, dass die Küken sich im Partykeller aufhalten und sich noch die Mühe machen Stühle rumzurücken, weil man ja irgendetwas finden könnte. Man passiert diesen Kellerraum nur, und zwar, wenn man in den Getränke-/Vorratskeller möchte. In der Tat ist unser Partykeller im Moment so vollgestellt (Er: „Jetzt werf‘ doch mal was weg!“ Ich: „Nee, das kann man alles bei ebay verkaufen!“), das man vor lauter Sachen die Geschenke nicht sieht.

Das Familienweihnachtsgeschenk habe ich am Donnerstag einfach mitten in den Raum gestellt – sicher ist sicher. Bis Sonntagnachmittag hat es gedauert, bis es jemand entdeckt hat.
K2: „Das Weihnachtsgeschenk hast du ja suuuuuuper versteckt!“

Naja, immerhin war sie schon drei Tage lang daran vorbeigelaufen… 😀
 

 

Advertisements
Kategorien: Neues aus dem Hühnerstall, x-mas | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: