Träumerin

Ich träume immer wild und laut, wobei ich damit nicht ausdrücken will, dass ich des Nachts irgendwelche Töne von mir gebe. Ich spreche nur sehr selten im Schlaf, und wenn doch, werde ich sofort davon wach. Vielmehr möchte ich sagen, dass ich intensiv träume, lebendig, so dass ich immer einen Moment brauche, um zu mir zu kommen, wenn es vorbei ist.

Der Hahn versteht immer gar nicht, was ich ihm erzählen will, wenn ich von meinen Träumen berichte. Er behauptet, er träumt nie. Das, so habe ich ihm schon mehrfach gesagt, kann ja wohl nicht sein. Jeder träumt! Ich glaube, er tut mir ein bisschen leid, dass er seine Träume nicht „erlebt“.

Ich habe das Glück, dass ich nur sehr selten Albträume habe. Vielleicht vier bis fünf Mal im Jahr. Die Erleichterung beim Aufwachen ist dann natürlich groß; so groß, dass ich dann fast heulen könnte vor Glück und Dankbarkeit. Ansonsten sind meine Träume wahrhaft traumhaft, und ich versuche immer so lange wie möglich in ihnen zu schwelgen.
Aus den meisten meiner Träume, könnte man Filme oder ganze Fernsehserien drehen. Ich ärgere mich jedes Mal, dass ich mir nie Notizen mache. Das liegt zum einen daran, dass ich fest davon überzeugt bin, dass ich diesen Traum mit Sicherheit nicht vergessen werde. Zum anderen gehe ich davon aus, dass ich es sowieso nicht hinbekommen werde, ein Drehbuch zu schreiben (was natürlich nur an der fehlenden Zeit liegt). 😉

Aber es gibt zwei Träume aus meiner Kindergartenzeit (!!!), an die ich mich noch sehr gut erinnern kann. In dem einen kam ein Drache, in dem anderen ein Cowboy vor. Komisch, oder?

In den letzten Tagen ist mir aufgefallen, dass meine Träumerei viel mit meiner Lektüre unmittelbar vorm Schlafengehen zusammenhängt, und dass ich die schönsten Träume habe, wenn ich nichts mehr lese, wenn ich schon im Bett liege.
Letzte Woche habe ich einen Psychothriller von einer lieben Bekannten gelesen. Das Buch ist wirklich spannend und fesselnd, aber die Träumerei danach war weniger schön. Nach der Lektüre des Stern-Artikels über Amazon hatte ich sogar einen kleinen „Albtraum“:

Vier Bestellungen waren noch unterwegs und es war bereits der 23. Dezember. Das hört sich lächerlich an, aber das hat mich im Traum ganz schön mitgenommen, und auch dieses Mal war ich erleichtert, dass es nur ein Traum war. In Wirklichkeit habe ich längst alle Geschenke. 😀

Und ihr? Habt ihr alle Geschenke? Und habt ihr auch die Zutaten für euer Weihnachtsessen bestellt? Ich habe ja irgendwie das Gefühl, dass ich irgendwas vergessen habe …

Advertisements
Kategorien: TräumerEI | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Träumerin

  1. Claudia

    Ich kann den Geschenkealbtraum sehr sehr gut verstehen, denn ich habe zwar die Geschenke für die Kinder inzwischen aber für alle anderen habe ich noch nichts, zum Teil nichtmal Ideen….
    Naja, der Konsum zu Weihnachten wird eh überbewertet, gell?

    heute ist Endspurt und ich hoffe das ich zumindest den Paketverschickungstermin heute nachmittag um 16:00 Uhr noch packe. Besuch kommt auch noch und schleppt furchtbare Geschenke für die Kinder an (das es immer Leute gibt, die sich nicht an Absprachen halten können und dann beim Schenken noch nichtmal ihren Verstand gebrauchen *augenroll*)
    und hier siehts dann über einer Woche Krankenlager aus wie auf dem Schlachtfeld.
    Die fleischlichen Sachen für die Feiertage habe ich schon. Verhungern werden wir schonmal nicht.

    So, dann schnippse ich jetzt mal los und versuche noch irgendwas zu reißen.

    Ich wünsche dir und deinem Hühnerstall wundervolle Feiertage und einen guten Rutsch und das du nichts vergessen hast 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: