Warten auf DHL

Samstagmorgen. Ich fiebere der Ankunft von DHL entgegen. Am Mittwoch habe ich gesehen, dass es ein neues Buch von Jojo Moyes gibt. Ihr erinnert euch? Das ist die Autorin von „Ein ganzes halbes Jahr“. Wie gesagt, am Mittwoch habe ich es gesehen, dass es am 4. Oktober erscheinen soll. Und tatsächlich stand es gestern bei Amazon auf: lieferbar. Yeah!
Als Amazon-Probezeit-Prime-Kundin habe ich es sofort bestellt und darf nun ja wohl davon ausgehen, dass es heute kommt.

Erst um 19 Uhr kam die erlösende Nachricht, dass das Buch in den Versand gegangen ist. Und jetzt hocke ich hier und hoffe darauf, dass es kommt. Ein bisschen – aber wirklich nur ein bisschen – kann ich nun nachvollziehen, warum manche sich eine Nacht für ein Handy anstellen, um morgens bei den ersten zu sein, die es in der Hand halten.

Naja, aber vielleicht möchte ich mich dann doch lieber mit den Harry Potter Lesern vergleichen, die auch immer der Veröffentlichung eines neuen Werkes entgegengefiebert haben.

Meine Erwartungen an „Eine Handvoll Worte“ sind natürlich hoch, wie die von anderen auch, denn das Buch war bereits letzten Mittwoch weit oben bei Amazon platziert. Jetzt ist es auf Platz 1 in der Gesamtliste – und auf Platz 2 bei Liebe.

Jetzt gibt es auch die ersten Bewertungen – wahrscheinlich von Leserinnen, die das Buch gestern schon zu Ende gelesen haben. Oh nein, da gucke ich jetzt bestimmt nicht rein. Ich mache mir selber ein Bild und gucke dann erst, wie es den anderen gefallen hat. Ich will ganz jungfräulich an die Sache rangehen.
So – wie viel Uhr? Noch keine acht Uhr. Ich habe gerade mein Amazon-Konto aufgerufen und mir bot sich dieses Bild:

oh weia

Natürlich bin ich entsprechend entsetzt. In Zustellung muss da stehen!!! Hallo!!!! Macht mal hin!!!! Ich bin ein nervliches Wrack. Ja, ok, die Anzeige ist nicht immer soooo genau und stellt sich auch oft erst zeitversetzt um – aber trotzdem. Morgens um 8 Uhr sollte es IN ZUSTELLUNG sein.

Ganz ruhig, Hühnchen, NOCH ist es ja keine acht Uhr. Es ist gerade mal zehn vor. Durchatmen und hoffen. 😯 Oh nein, eben fällt mir ein, dass die A5 gesperrt ist – Frankfurter Kreuz und vor allem Darmstädter Kreuz liegen danieder. Hoffentlich wurde das Buch aus dem Norden versandt *keuch*.

Noch  mal die Seite bei Amazon aktualisieren – nichts – Mist! Das stehe ich nervlich nicht durch. Das nächste Mal stelle ich mich morgens um 10 Uhr einfach vor einen analogen Buchladen – so wie früher die Harry Potter Leser – dann hätte ich es jetzt schon – Blöde ich!

Update 8:10 Uhr

Die Ironie an der Sache. Gestern um 17 Uhr fiel K2 plötzlich ein, dass sie unbedingt was von Playmobil braucht. Und als prime-Kunde muss man ja auch keine Versandgebühren bezahlen, wenn das Objekt der Begierde kein Buch ist und keine 20 Euro kostet. Und jetzt guckt mal, was bei der Bestellung für K2 steht:

Ist ja schon ein bisschen ungerecht… Ich seh‘ mich schon in die Stadt fahren

Update 11:15 Uhr

Da ist es!!! Uff

Advertisements
Kategorien: Neues aus dem Hühnerstall | Schlagwörter: , , | 5 Kommentare

Beitragsnavigation

5 Gedanken zu „Warten auf DHL

  1. Claudia

    Ooooh ja, dieses Warten auf DHL kann ich nur allzugut nachvollziehen 🙂
    Hast Du das Buch schon angefangen? 🙂 Ich bin gespannt auf Deine Meinung zu dem Buch

    • nee, ich schraube gerade an meinem blog rum. deshalb kann es auch sein, dass ihr komische mails und nachrichten mit halbfertigen posts bekommt. 😀

      Aber ich fange heute noch an

  2. SDM

    Hallo Frau Huhn,

    jetzt ist das heißersehnte Buch ja da, aber ich hätte dir vorhin schon schreiben können, dass das klappt. Ich bin schon lange Prime-Kundin und da ist noch nie was schiefgelaufen.

    Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Spaß beim Lesen bei dem Buch, auf das du mich nun sehr neugierig gemacht hast. Bin echt am überlegen ob ich mir gleich beide Bücher auf einmal bestelle, bräuchte echt mal wieder guten und fesselnden Lesestoff. Und dieser hört sich ja ganz danach an! 😉

    LG,
    Sara

    • Naja, ich bin schon etwas verunsichert gewesen. Denn meine zweite Bestellung als Prime-Kundin kam tatsächlich nicht am nächsten Tag an. Das war richtig ärgerlich, weil ich für K2 ein Schulbuch geordert hatte und wir es dringend brauchten. Amazon hat dann meine Probezeit von einen auf zwei Monate verlängert. Ich bin noch in dieser Probezeit, werde es aber wohl beibehalten. Das es einmal nicht geklappt hat, war sicher die Ausnahme.

      „Ein ganzes halbes Jahr“ kann ich dir uneingeschränkt empfehlen! Wenn du jetzt gerade nichts mehr zu lesen hast, würde ich sogar soweit gehen und dir raten, lieber gleich loszulaufen und es heute noch zu holen.
      Wie auch immer du dich entscheidest, melde ich mal, wenn du es gelesen hast.

  3. Ute

    Ich bekomme es erst im November zum Geburtstag, habe es aber gestern in der Mayer’schen gesehen. Seeeehr dick 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: