Geändertes (Fr)essverhalten

Du liebe Zeit, jetzt bin ich noch nicht mal eine Woche aus dem Urlaub zurück und könnte in einer Tour essen – trotz der Wärme, die ja in Verdacht steht, den Appetit zu hemmen.

Nicht bei mir – leider. Gestern 17 Uhr: Frau Huhn schaufelt sich ein Brot `rein und hat prompt um 20 Uhr wieder Hunger. Draußen sind es immer noch 31 Grad. Trotzdem mache ich mir  noch ein Brot und nehme etwas Krautsalat. Mit schlechtem Gewissen – schließlich will ich so spät nichts mehr essen – aber unvermeidbar. Dazu kommt dann hier ein Schokolädchen, da ein kleiner Nachttisch, und immer wieder die Erkenntnis. Ich hatte gar keinen Hunger, sondern nur irgendein Bedürfnis.

Im Urlaub habe ich auch sehr kalorienreich gespeist. Pizza, Pasta (logisch), dazu Cola oder Wein (auch logisch), ab und an mal Tiramisu (ich war schließlich in Italien), viel Weißbrot, Tomate-Mozzarella und ab und zu mal ein Eis. Eigentlich ziemlich einseitig. Genialerweise habe ich nicht zugenommen. Kaum bin ich wieder nach Hause, habe ich das Gefühl, ich mäste mich.

WhiskasDoch auch Katze hatte im Urlaub ihre Fressgewohnheiten geändert – ich bin also nicht allein. Statt dem mitgenommenen Seniorenfutter vom Discounter – das einzige was sie frisst ohne Theater zu machen – musste es plötzlich für jede Mahlzeit wieder ganz frisch sein. Und statt den ganzen Tag alle zwei Stunden am Fressnapf ein Mäulchen voll zu nehmen, fraß Madame nur morgens eine Portion und abends dann etwas mehr.  In Italien gibt es von Whiskas „Pranzetti“  – klitzekleine Tütchen mit genau der richtigen Menge für eine alte Single Samtpfote.  Und der Napf wurde auch immer ganz artig leer gefressen. Zuhause wird bei derlei Gerichten grundsätzlich nur die Soße abgeleckt und dann so lange gemaunzt, bis es was Frisches gibt.

Tja, andere Länder, andere (Fr)Essgewohnheiten.

Advertisements
Kategorien: Italien, wie Huhn und Katz' | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Geändertes (Fr)essverhalten

  1. Claudia

    1. Ihr hattet Katze mit im Urlaub? Wie verkraftet sie denn die lange Autofahrt? Und überhaupt, die Hitze und so?
    2. Na also von einem Brot hätte ich auch nach 3 Stunden wieder Hunger. Und Schokolädchen und Nachtischchen sind als Süßspeisen ja auch nur kurzfristig sättigend, hab ich als komplett Diätunerfahrene, mal so aufgeschnappt.
    Was macht denn dein Gewicht und was sagt WW? Also wenn ich mal so direkt fragen darf.
    Vielleicht hast du ja im Urlaub nicht zugenommen, weil du ganz entspannt einfach das gegessen hast wonach dir war? Pure Bedürfnisbefriedigung sozusagen.

    • zu 1) Heiß ist es ja auch bei uns 😉 aber eine ausführliche Antwort gibt es im extra Post http://wp.me/p1dYaO-1aC

      zu 2) Mein Gewicht stagniert. Nachdem ich ja einen Erfolg vermelden konnte und mein Zielgewicht erreicht hatte, stagnierte es bzw. pendelte sich bei einem halben Kilo über dem Wunschgewicht ein. WW sagt dazu, es sei völlig normal, dass iwann dieser Stillstand entsteht und man soll dann genau das machen, wovon du schreibst, zwei, drei Wochen lang Waage und Punkte vergessen und entspannt essen.
      Ich ärgere mich einfach über mich, dass ich jetzt wieder soviele Zusatz“mahlzeiten“ zu mir nehme…
      Möchte noch betonen, dass ich WW nicht als Diät sehe. Ich esse ja genau wie vorher auch. Nur vielleicht nicht in den Mengen und ich behalte es im Blick.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: