WWo: Wuchtiges Frühstück

Es hat ein paar Wochen gedauert, bis ich gemerkt habe, dass ich für mein Frühstück  (werktags) zu viele Punkte verbrauche.

Seit jeher mache ich mir im Büro ein Müsli, packe etwas frisches Obst dazu und seh mich damit auf der gesunden Seite. Dass Müsli Zucker enthält, ist für mich keine erschreckende Meldung, aber mit Einstieg bei WWo musste ich erkennen, dass es einfach zu viele Punkte verbraucht.

In dem Online-Tagebuch kann man sich komplette Mahlzeiten erstellen, um nicht alles einzeln eingeben zu müssen. Für „Frühstück-Büro“ verschwende ich 12 Punkte. Das ist beinahe die Hälfte meines gesamten Tagesbedarfs. Das muss doch kleinzukriegen sein.

Einmal hatte ich eine Riesenportion Obstsalat mit im Büro; kombiniert mit meiner Milch/meinem Kakao brauchte ich mir fürs Frühstück nur 2 Punkte zu notieren. DAS ist mal ein Punktestand, mit dem man sich auch etwas zu Mittag gönnen kann.

Nur leider sättigt mich Obst alleine nicht und so eine übrig gebliebene Riesenportion Obstsalat ist eine Ausnahme. Am besagten Tag ging es sehr hektisch zu und so war ich vom Essen abgelenkt, da hatte es funktioniert. dank der Hektik (vom Essen abgelenkt) und die Riesenportion eine echte Ausnahme.

Jetzt musste ich mal sehen, wie ich morgens Punkte spare. Ihr wisst ja, der Mensch ist ein Gewohnheitstier, und bei mir wird es mit der Gewohnheit immer schlimmer (die Vorstufe von Altersstarrsinn?). Etwas lustlos habe ich es mit Roggenbrot probiert (da werde ich nie von satt, dachte ich); bis K1 ein tolles Sandwich kreiert hat, mit Salat, Tomate, Putenbrust. Das hat doch tatsächlich nur 4 Punkte und ich werde davon sogar satt. Wurstbrot zum Frühstück sagt mir ja nicht so zu, aber damit lässt es sich zu Mittag entspannter Essen. 🙂

 

Advertisements
Kategorien: Ach, du dickes Ei | 3 Kommentare

Beitragsnavigation

3 Gedanken zu „WWo: Wuchtiges Frühstück

  1. Rinjah

    Ich Frühstücke seit WW fast jeden Morgen 125g Magerquark oder fettarmen Joghurt mit ordentlich Obst drin, vorallem einer Banane.
    Da komme ich auch mit 2 Punkten hin.
    Mir sind Mittag und Abendessen allerdings auch viel wichtiger, deshalb fällt es mir nicht so schwer beim Frühstück zu verzichten.

  2. Ja, das Ei am Wochenende darf nicht fehlen. 😀 Ich habe auch schon überlegt, ob ich mein Wochenendfrühstück mit in den Alltag nehmen soll, aber ich mag nicht auf dem Weg zur Arbeit beim Bäcker anhalten.
    Also gibt es unter der Woche Brot und am WE Brötchen (und Ei).

  3. Yvonne Mich

    Ich habe mich seit meinem WW-Einstieg auf Brot zum Frühstück umgestellt. Mit Marmelade hat’s besonders wenig Punkte.
    Wenn ich zu Hause frühstücke, gibt’s öfter mal ein Ei – das sättigt gut und schlägt sich zusammen mit einem Brot auch nicht so arg auf das Punktekonto nieder.
    Und im Hühnerstall dürfte es ja Eier in Hülle und Fülle geben! 😉
    Viel Erfolg weiterhin!
    LG,
    Yvonne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: