WWo #4 – Problemchen

Kurz bevor ich mich das zweite Mal auf die Waage stelle, fangen die ersten Problemchen an:

  • Ich werde schlampig was die Regelmäßigkeit meiner Tagebucheinträge angeht. Das birgt die Gefahr die Übersicht zu verlieren. Wer erst abends oder gar am nächsten Tag seine Punkte berechnet, kann nicht mehr reagieren und z.B. an anderer Stelle einsparen. Das Ergebnis: Permantes Überziehen des Punktekontos, was sich dann auf der Waage rächt bzw. das ganze System ad absurdum führt.
  • Ich mag nicht nur Wasser trinken.   Es muss auch manchmal etwas mit Geschmack sein, und damit meine ich nicht Tee. Ein Glas Cola hat zwei Punkte. Da geht noch was, denke ich mir, und trinke Hohes-C-Naturell, schaue in die Liste und was steht da? 2 Punkte!!!!! 😯  (blöde Zuckerindustrie). Ruhig bleiben! Nachdenken. Nachschauen! Ein Glas Apfelsaft hat auch 2 Punkte. Also selber Schorle mischen. Hört man ja eh immer wieder, das die fertigen Schorlen zu viel Zucker enthalten.
  • Der Zeitaufwand ist irgendwie größer als geahnt. Dieses ganze Probieren, Aufschreiben, Ausrechnen, Suchen zwingt mich an den Rechner, weil ich mit der blöden App nicht zurecht komme.
  • Ein weiteres Problem der Punktezählerei: Ich denke immer nur ans Essen! Das macht es nicht leichter.
  • Ich habe mittags mein Punktekonto schon nahezu aufgebraucht. Wenn ich mir Gemüse im Wok „brate“, muss ich um satt zu werden ein paar Nudeln dazu packen. Die chin. Instantnudeln haben aber in der Mindestmenge schon 6 Punkte. Die „normalen“ Nudeln haben weniger, ich kann mir im Moment aber nicht vorstellen, dass es geschmacklich zueinander passt.

 

Hinweis: Die vorherigen Beiträge zu meiner
WeightWatchers Teilnahme, findet ihr unter der 
Rubrik "Ach, du dickes Ei"
Advertisements
Kategorien: Ach, du dickes Ei | 5 Kommentare

Beitragsnavigation

5 Gedanken zu „WWo #4 – Problemchen

  1. Claudia

    Meine Mama hat auch mal so einen Kurs gemacht, wo man Punkte bzw. Kalorien zählen musste. Allerdings über die Krankenkasse, aber im Grunde das gleiche Prinzip. Na jedenfalls wollte ich dir zur Aufmunterung mitteilen, das sie sehr bald alle Standardlebensmittel punktetechnisch im Kopf hatte. Der Punkt „Zeitaufwand“ wird sich also verringern. 🙂
    Damals gab es auch noch kein Internet, meine Mama notierte also alles was sie aß in einem kleinen Büchlein, das sie mit sich führte. Sie hatte nämlich auch keine Lust, das immer beim essen zu machen und den riesen Katalog mit den Punktetabellen auszupacken. Dadurch hatte sie zwar anfangs immer einen Punkteüberschuss am Abend aber das regulierte sich auch bald, weil sie ja irgendwann die Punkte im Kopf hatte.
    Haben die auf der WW-Seite denn keine tollen und alltagstauglichen Rezepte? Also auch welche, die ein Kochmuffel wie DU stressfrei umsetzen kann? 😉

  2. Das klingt ja alles nicht sehr motivierend. Aber spricht das Ergebnis auf der Waage denn für WW ?

    • ich glaube nach 2x wiegen kann man dazu noch nicht so viel sagen. Das wäre zu früh.

      • Aber Du siehst doch, ob Du schon etwas abgenommen hast, oder ??

      • jaahaaa – aber es könnte auch zufall sein. morgen ist wieder wiegetag – dann äußere ich mich ausführlich dazu. halt durch! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: