Hauptsache braun – Weiberkram

Nach zehn Tagen Mittelmeer beäuge ich mich kritisch im Spiegel. Stagniert meine Bräune? „Du spinnst!“, meint der Hahn. Wieso? Ich bin drei Wochen hier, ich habe viel Geld dafür bezahlt, also möchte ich auch braun sein!

Ja, ich weiß natürlich, was der Hahn meint. Auch mit K1 hat er schon geschimpft, weil sie sich schon mit den Worten „ich will endlich braun werden!“ in die pralle Sonne gelegt hat. Wir alle wissen es; wir alle wissen, wie schädlich die Strahlung ist, dass sie die Haut vorzeitig altern lässt und was weiß ich noch alles – und trotzdem…

Und trotzdem wollen wir alle braun sein – oder ihr nicht? K1 meint: „Ich will doch nicht aussehen, als käme ich von der Nordsee…“ Ich kann K1 verstehen, sag‘ es aber nicht.

Aber bisher war ich sehr vernünftig. Ich habe immer unter dem Sonnenschirm im Schatten gelegen, war immer eingecremt und keiner in der Familie hat bisher einen Sonnenbrand bekommen. Und ich muss anmerken, dass ich letztes Jahr nur zwei Wochen Sonnen gebadet habe. Dieses Jahr sind es drei. Das muss doch möglich sein, oder? Zwei bis drei Wochen Sonnenbaden im Jahr… *grübel*

Advertisements
Kategorien: Italien | 4 Kommentare

Beitragsnavigation

4 Gedanken zu „Hauptsache braun – Weiberkram

  1. Frau Frosch

    mein Rezept mit dem schlechten Gewissen umzugehen ist, wenn denn mal die Sonne scheint halbe Stunde von links halbe Stunde von rechts in der Sonne liegen erlaubt natürlich eingecremt und den Rest des Tages möglichst schattig, bin bisher damit gut gefahren kein Sonnenbrand und trotzdem eine dezente „gesunde“ Bräune – ok ich weis blass ist auch gesund evtl. gesünder aber ist halt ein persönliches Empfinden das man wohl auch von den Medien so mitbekommt.Wünsche noch einen sorglosen Sonnenaufenthalt

  2. Claudia

    Da gibts doch auch so Dinge, die das Braunwerden beschleunigen, oder. So Sonnenmilch mit Selbstbräuner (wobei ich da Angst hätte streifig auszusehen) und Sonnenöl mit Vitamin E. Letzteres hilft bei mir enorm. Mal einen Tag eingeölt durch die Sonne gehüpft und ich seh aus wie ein Latte Macchiato *gg*
    Allerdings werd ich auch so recht schnell braun auch ohne mich braten zu lassen. Der Vorteil der Brünetten eben 🙂
    Achaj und ich finde auch, das manchmal ein bisschen zuviel Panik um die Sonne gemacht wird. Man kann sich ja schützen und muss auch nicht unbedingt in die pralle Mittagssonne gehen aber rausgehen und mal ein bisschen Sonne tanken ist doch noch möglich, sonst können wir ja gleich unter die Erde ziehen.
    Einmal im Jahr ein bisschen Sonnenbaden ist sicher drin.

  3. Ich empfehle dir als Lektüre dann mal das hier:
    http://pharmama.ch/2012/06/03/zweiseitig/

    Wenn dir Bräune lieber ist als Elastizität dann leg dich in die Sonne 😉
    Ja, ich bin ein Spielverderber. Aber es wäre wirklich sinnvoll, wenn wir blass wieder schick finden würden..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: