Sammelleidenschaft: – – – Spülmittel

Gestern bei real. Ich tigerte durch die Gänge und stand plötzlich einem Sonderstapel mit bunten Flaschen gegenüber. War das herrlich anzusehen. Eine Palmolive-Flasche reihte sich an die nächste. Und dann die prächtigen, leuchtenden Farben. Die Verkaufsstrategen hatten alles richtig gemacht, denn ich griff zu. Erst schnupperte ich mich durch das Sortiment und entschied mich dann für Melone & Zitronengras.

Der Impuls für diese Leidenschaft ereilte mich irgendwann im Büro. Eine Kollegin hatte gerade ihr privates Geschirr gespült und ich roch diesen angenehmen Spülmittelgeruch, den sie hinterließ und der alle anderen Küchen-Gerüche überduftete. Die Kollegin, die für solcherlei Einkäufe zuständig ist, kauft nur teure Markenprodukte (weil sie es ja nicht selber bezahlen muss). So etwas wollte ich auch.

An der Zahl meiner Flaschen könnt ihr erkennen, dass ich noch nicht lange dieser speziellen Leidenschaft erlegen bin. Bis zum besagten Tag habe ich mein Geschirr (welches nicht in der Spülmaschine landet) mit irgendeinem billigen, nicht-duftenden, einfachen Spülmittel gespült, nicht einsehend, warum ich für ein anderes Produkt mit der gleichen Funktion/Fähigkeit das doppelte (oder sogar noch mehr) zahlen sollte. Bei einem längeren Aufenthalt am Spülmittel-Regal im DM-Markt (nee, das ist jetzt doppelt-gemoppelt, oder? es heißt nur in der DM, oder?), stellte ich fest, dass ich zumindest in diesem Bereich wohl nicht auf dem neusten Stand war. Denn tatsächlich gibt es dort die preiswerte Hausmarke auch in allen möglichen Duftvarianten. Das war der Tag, an dem meine Spülmittelsammelleidenschaft begann… 🙂  Wie ihr auf dem Foto erkennen könnt, habe ich gleich zwei Flaschen mitgenommen. Ich konnte mich einfach  nicht entscheiden.

Da ich ja eine Spülmaschine habe, benötige ich gar nicht so viel Spülmittel. Aber was soll’s? Wenn ich schon spüle, dann sollte ich es mir doch dabei so angenehm wie möglich machen, oder? Hat Spülmittel eigentlich ein Verfallsdatum? Mit dem Vorrat, den ich jetzt schon habe, werde ich wohl Jahre auskommen und noch länger, wenn mir wieder irgendwelche gutaussehenden Flaschen beim Einkaufen im Weg stehen. 😀

Advertisements
Kategorien: Eierschachtel | 11 Kommentare

Beitragsnavigation

11 Gedanken zu „Sammelleidenschaft: – – – Spülmittel

  1. Claudia

    Ich kann noch Rosmarin-Orangen-Duft von Fit empfehlen *gg*

  2. MarcelW

    Ich sach ma so: Ihr habt doch alle einen an der Waffel! 😉

  3. geelinde

    Das Prilmännchen hab ich auch! Das fülle ich dann immer nach (mit was auch immer gerade an Spülmittel da ist…)

    Ich persönlich bin eher empfindlich mit der Nase, ich mag zuviel Duftstoffe gar nicht. Zu Douglas gehe ich z.B. nur, wenn ich gezwungen werde, das ist pure Folter!

    Wenn es Dir nur um den Duft geht, füll Dir doch einfach ein paar Tropfen ab. So Tablettendöschen für eine Woche müssten doch ideal dafür sein, dann haste gleich 7 Sorten für unterwegs dabei 😀

    • Ja, das Prillmännchen musste einfach sein, gell? Ist ja schon älter und bei mir auch längst nicht mehr mit dem Original gefüllt (das roch aber auch wirklich nach nix). Tablettendöschen für unterwegs mache ich lieber nicht, das könnte zur echten Sauerei werden, wenn da irgendetwas nicht richtig geschlossen ist. Außerdem will ich ja, dass es in der Küche gut riecht… 😉

  4. Paula

    Ich kenn das nur bei mir sind es die Badreiniger an denen ich nicht vorbei komme 🙂

  5. Wie unterschiedlich doch die Bedürfnisse sind … ich genieße gerade DWDs Abwesenheit, weil ich dann ALLES in die Spülmaschine geben kann – wenn es nach mir ginge, hätten wir GAR KEIN Spülmittel, ich komme mit den geruchlosen Tabs wunderbar aus 🙂

  6. chasolu

    Schön bunt 😉 Wenn meine Kinder per Hand spülen, dann geht da schon mal eine halbe Flasche Spülmittel drauf. Aber ich weiß ja jetzt, wo ich Nachschub bekommen kann 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: