Master Drama

Irgendwann hat mir K1 meinen schwarzen Kajalstift geklaut. Ich hatte ihn seinerzeit schon nicht mehr im Gebrauch, fand es also erst einmal nicht tragisch. Ich hatte irgendwann angefangen meinen „Lidstrich“ nur noch am unteren Wimpernkranz aufzutragen und habe dafür auf „grau“ gewechselt.

Letztes Jahr als wir auf dem Ball waren, hätte ich dann aber doch gerne mal ein bisschen dicker aufgetragen, konnte mich aber nicht überwinden, meinen alten Kajal zurückzufordern, den K1 ja schon im Auge hatte. K1 geht mit smokey eyes in die Schule und ich konnte mich nicht einmal zu einer Abendveranstaltung ordentlich anmalen. Also habe ich mir einen neuen Kajalstift gekauft.

Und letzten Sonntag war es dann an der Zeit ihn einmal auszuprobieren. Wir waren zu einer Konfirmation eingeladen und ich dachte mir, wenn ich mich schon festlich anziehe, dann könnte ich mich auch einmal etwas fester festlicher schminken. Während also die Familie in der Kirche weilte, stand ich im Bad vor dem Spiegel und zückte den „master drama khol liner“ von maybelline (nein, ich bekomme kein Geld für die Produktnennung – leider).

Zack die Augenlider nach unten gezogen, Mund auf (wieso macht frau das immer wieder?), Mund wieder zu und beherzt den Strich schön auf die von der Natur offensichtlich dafür vorgesehene Stelle gezogen, wow, was für eine tolle Konsistenz. Dann etwas zurück und mit etwas Abstand das Werk betrachtet.

:shock:

OMG!!! Wie sah ich denn aus? Um zehn Jahre gealtert. Die schwarzen Balken im Auge betonten hervorragend meine schwarzen Ränder. Ein echter „Traum“. So konnte das nicht bleiben. Wattestäbchen zur Hand und alles wieder wegwischen. Ging erst mal nicht. Etwas fester. Ging nur mäßig. Mir brannten schon die Augen. Ich sah immer noch ungesund aus. Also etwas mehr Rouge. Half nur mäßig. Mir wurde klar, warum der Stift „master drama“ hieß. Das war wirklich ein Drama, was sich dort an diesem heiligen Sonntag rund um meine Augen abspielte…

Ich habe mal die Produktseite aufgerufen:

Produkt-Highlights

INTENSIVER, KRÄFTIGER, GESCHMEIDIGER LIDSTRICH – MIT DEM NEUEN MASTER DRAMA KHÔL LINER.

• Ultra-langer Halt – für den 16h-Wow-Effekt    – oh jaaaaa!
• Präzise wie ein Stift, cremig wie ein Kajal
• Angenehm und superleicht auftragbar
• Dramatischer Ausdruck, dank der hochkonzentrierten Pigment-Formel   – stimmt 
• Enthält kein Öl, wischfest  – absolut richtig, absolut abwischfest

Advertisements
Kategorien: früher oder später | 5 Kommentare

Beitragsnavigation

5 Gedanken zu „Master Drama

  1. Bist du dann so zur Konfirmation gegangen oder hast so lange dran rumgewischt bis alles ab war? Rouge macht das ganze ja auch nicht wett .. Oo

    • ich bin dann so gegangen, es war zwar nicht weg, aber etwas dezenter. ich war ja schon fertig geschminkt und hätte alles noch mal runter nehmen müssen und von vorne anfangen müssen. wir saßen dann zum essen in einem etwas schummrigen lokal und es war nicht soooo schlimm – hoffe ich. naja, mal gucken, wie ich auf den bildern aussehe. :mrgreen:

      • na mal schaun. So schlimm wirds schon nich sein oder is iwer schreiend weggerannt? Mit dem Finger wird auch keiner auf dich gezeigt haben .. schlimmer gehts immer. 😀

      • ich bin in diesem Kreis eh immer etwas speziell… *krchchch* aber getuschelt hat auch niemand…

  2. chasolu

    Gröhl, da wäre ich ja gerne im Bad gewesen 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: