Zurück ins Büro – die Theorie

„Na, übst du schon früh aufstehen?“ fragt mich der Hahn, als ich um 6:35 Uhr ins Bad torkele. Eigentlich müsste ich mit „Ja“ antworten, doch seitdem ich vor wenigen Sekunden mein kuscheliges, warmes, weiches Bett verlassen habe, überlege ich, ob ich wirklich die richtige Entscheidung getroffen habe…

Worum geht’s?

Es geht um die Rückkehr ins Büro; an meinen ach so geliebten Arbeitsplatz (Ironie!). Eigentlich sollte ich ja erst Mittwoch nach Hause kommen, zwei Tage Urlaub haben und Montag wieder ins Büro. „Ich werde mich krank schreiben lassen“, hatte ich letzte Woche noch meiner Kurfreundin geantwortet, als sie mich gefragt hatte, wie ich denn bei verfrühter Abreise das regeln wolle. Tja, und nun? Nun kann ich es nicht. Ich kann nicht bei meinem Hausarzt sitzen und dem etwas vorjammern, damit ich einen gelben Schein bekomme (ist der heutzutage überhaupt noch Gelb?). Auch wenn ich mich die letzten Tage in der MuKiKu schlecht fühlte, schaffe ich es nicht, auch wenn mein Rücken immer noch total verspannt ist, kann ich nicht so eine Show abziehen. So bin ich nicht!

Es zieht mich nichts – aber auch gar nichts – ins Büro. Aber dann denke ich mir: Was soll diese Kinderkacke? Irgendwann musst du sowieso wieder gehen. Also, warum nicht Donnerstag? Dann hast du nicht gleich eine ganze Woche vor dir…

Gesagt, getan. Statt zum Hausarzt bin ich also zum Friseur gegangen. Und auch wenn ich heute morgen nicht aus dem Bett gekommen bin und eigentlich keine Lust auf die Arbeit habe, ist die andere Option keine wirklich Alternative…

Die Zeit, die ich auf der Arbeit verbringe, würde ich zuhause vertrödeln oder auch nur am Rechner sitzen. Wahrscheinlich brauche ich einfach einen geregelten Tagesablauf. Diese Vermutung schlich sich schon während der Mukiku öfter in mein Bewusstsein. Also, was soll’s, auf geht’s in die Höhle des Löwen. 😉

Advertisements
Kategorien: Huhn@work | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Zurück ins Büro – die Theorie

  1. Du schaffst das. Wenn du erstmal da bist, wird es schon gehen 🙂

  2. ich kenne diese gedankengänge nur zu gut 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: