Ich darf mit – unglaublich

Es ist unglaublich. Aber ich darf mit zu einem Info-Tag. Frau „ich-kann-es-nicht-aussprechen“ fragte mich vor knapp zwei Wochen, ob ich am 15. Nov. mit zu dem Info-Tag zum Thema „social media in Unternehmen“ (oder so ähnlich) wolle. Da war ich platt – aber nicht platt genug, um nicht sofort „ja“ zu sagen.

Sie: „Aber wahrscheinlich können Sie gar nicht.“
Ich: „Doch. Es klappt prima.“
Sie: „Sie müssen aber sicher früher gehen.“
Ich: „Nein, ich kann bis zum Schluss bleiben.“
Sie: „Hm. Dann ist unsere Abteilung ja gar nicht besetzt.“
Ich:
Sie: „Hm. ….<bedeutungsvolle Pause>. Ich maile Ihnen mal die Infos und dann gucken Sie mal.“

Merkt ihr was. Ich sollte gar nicht mit.  HA-HA-HA. Denkste Puppe. Frau „ich-kann-es-nicht-aussprechen“ hatte wohl gehofft, dass ich“nein“ sage, damit sie mir dann irgendwann vorwerfen kann, dass sie es mir ja schließlich angeboten hätte.

Aber nix da. Da will ich mit! Und während ihr das hier lest, kurve ich durch die Frankfurter Innenstadt auf der Suche nach einem Parkplatz oder lausche bereits irgendwelchen Fachvorträgen…

Advertisements
Kategorien: Huhn@work | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Ich darf mit – unglaublich

  1. Conny

    ich hoffe das du einen tollen tag mit vielen tollen eindrücken und erlebnissen hattest und das er dir was gebracht hat beruflich.
    LG Conny

  2. chasolu

    Wie klasse 😉 Ich wünsche Dir einen tollen Tag 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: