Zankereien im Badezimmer – eine Studie

Natürlich habe ich nicht völlig gedankenlos am Montag über meine „Paar Problemchen“ im Bad berichtet. Auch andere Paare kriegen im Bad Krach. Laut einer britischen Studie* sind die häufigsten Auslöser: Bartstoppeln im Waschbecken und Spuren in der Toilette.

Im Hühnerstall gibt es diesbezüglich keine Probleme. Zum Glück. Höchstens die Küken hinterlassen manchmal ihre Spuren – aber a) nur selten und b) nimmt man (oder ich zumindest) es ihnen nicht so übel, wie dem Partner.

Doch die Studie bringt noch andere interessante Ergebnisse ans Licht. Demnach sollen sich Paar 312mal im Jahr zanken – naja, ich weiß nicht, ob „zanken“ hier das richtige Wort ist. Im Original heißt es „the average couple argues…“ Und für mich bedeutet „to argue“ eigentlich noch nicht zanken; mehr eine Vorstufe. Ich habe auf jeden Fall lange über diese Zahl nachgedacht. 312 – da sind die Tage ohne „argue“ ja leichter zu zählen. Wann sind also die Tage, an denen ich mich nicht mit meinem Partner „rummache“ (hessisch, Malu und Mine_Gute werden es verstehen)?

a. Im Urlaub? das wären in meinem Fall mind. 14 Tage im Jahr
Aber nein, das kann ich so nicht bestätigen. Hier bin ich ganz durchschnittlich. Und bei den Durchschnittlichen kracht es im Urlaub, das weiß jeder Laien-Psychologe.

b. In der Weihnachtszeit?
Wohl kaum. Bei deeeen Geschenken! Und damit haben wir auch gleichzeitig meinen Geburtstag ausgeschlossen.

Auch wenn ich bei a+b die eine Hälfte eines durchschnittlichen Paares bin, komme ich nicht auf 312 „argues“ im Jahr. Heute war noch nix….grübel….überleg…Aaaah – am Sonntag hatte ich mein letztes „argue“. Ja. Der Hahn beschwerte sich über mein Sortiersystem der Schmutzwäsche auf dem Boden des Waschkellers. Und ich maulte zurück, weil er durch das gewünschte Aufräumen alles Durcheinander gemacht hätte. Er:“Als ob du das alles heute noch wegwaschen würdest“. Ich: „Wenn es dich stört, dann wasch‘ du doch die Wäsche!“ Er: „Würde ich ja machen, aber dann meckerst du ja auch.“ Ich: „Weil ich dann alles neu kaufen müsste. Du wäscht ja alles auf 60 Grad und steckst alles in den Trockner.“  😀

Männer, so heißt es in der Studie außerdem, ärgern sich mehr über die Haare im Abfluss und wenn ihre Partnerin zu viele Lichter in der Wohnung anlässt. Stimmt genau! Meiner passt hier voll ins Schema. :mrgreen:

Was ist in euren Beziehungen im Bad so los?????

*Quelle: http://www.betterbathrooms.com (heißt wirklich so)

Advertisements
Kategorien: Ein Paar Problemchen | Schlagwörter: , , | 3 Kommentare

Beitragsnavigation

3 Gedanken zu „Zankereien im Badezimmer – eine Studie

  1. Da bin ich aber froh, dass Licht-Anlassen ein Klassiker ist, ich dachte schon, DWD wäre irgendwie knausrig 🙂 Und die Haare sind im Zweifelsfall immer von DSG, denn die hat die längsten von uns allen. Die Bad-Probleme versuche ich insofern zu umgehen, als DWD dort für´s Saubermachen zuständig ist. Ich beschwere mich dann nur, wenn er alle meine Tiegelchen von der Glasablage auf einen Haufen geschmissen hat, nur damit er dort wischen kann. Er wird nie verstehen, warum ich mindestens 2 Kontaktlinsenbehälter und -flüssigkeitsflaschen auf einmal in Gebrauch haben muss.

    • kleine Erklärung:
      DWD = desparte working dad => der Partner und Papa
      DWG = desparte working girl => die Tochter

  2. Bei uns gibts im Bad vor allem dann Krach, wenn mal wieder keiner das Katzenklo leeren will. Man denke dabei an viel Sand rund um das Katzentoilettchen herum, viel Gestank im ganzen Bad und viele Häufchen in der Toilette, die entsorgt werden müssen. Das macht bei uns einfach keiner gerne.

    Und Bartstoppeln oder Zahnpastareste gibt es sowieso nur dann im Waschbecken, wenn ich fünf Minuten vorher geputzt habe… da darf mein Liebster dann aber nachputzen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: