Jeder macht sein Häufchen

„Wir haben beim Probepacken die Strandtasche vergessen!“, begrüßte mich der Hahn am letzten Sonntag als er aus dem Bett kam. Natürlich lösen solche Aussagen etwas in mir aus. „Vielleicht sollte ich heute schon packen…“ grübelte ich laut. „Nein, sonst weißt du hinterher nicht mehr, was schon im Koffer ist, mach lieber Häufchen neben dem Koffer“.  Und schon war ich drin – im pre-holiday-feeling.

Kennt ihr das? Man ist freudig aufgeregt, verspürt eine innere Spannung. Irgendwie wie in der Vorweihnachtszeit – wenn man noch Kind ist. Auch K1 und K2 kamen am Sonntag in dieses Feeling. „Gell, ab heute darf ich die Sachen, die ich mit in Urlaub nehmen will, nicht mehr anziehen?“, wird da gefragt. Und es gibt Aussagen wie: „Guck mal Mama, das muss unbedingt mit!“ „Mach dir ein Häufchen!“

Und ich bin nervös. Hoffentlich denke ich an alles. An alles, was ich mitnehmen will; an alles was es rundherum zu organisieren gibt.

  • Download der neusten Lieder
  • DVD-Rekorder programmieren, um die Lieblingsserie nicht zu verpassen
  • div. Sendungen auf DVD brennen, die die Küken im Auto schauen wollen
  • div. Ladekabel für die unterschiedliche Elektronik plus der Ladekabel fürs Auto
  • div. Pässe für Küken und Katze
  • Bücher in der Bücherei verlängern lassen oder zurückgeben
  • Briefkastenschlüssel für die Housesitter ‚rauslegen
Ich machte erst einmal ein Zeitschriftenhäufchen. Nicht ganz aktuelle aber ungelesene Zeitschriften, die sich hervorragend als Strandlektüre eignen und vor Ort entsorgt werden. Stapel 2 – meine Bücher. „Das ist zuviel“, meint der Hahn, als er an meinen Häufchen vorbeigeht. „Das passt nicht mehr ins Auto“. Es muss aber, notfalls in Ritzen oder unter die Sitze. Er weiß noch nicht, dass mein Netbook und Notizbücher – Häufchen noch fehlt. Außerdem habe ich auch noch nicht mein Italienisch-Häufchen aufgebaut.
Ihr fragt euch gerade, wie lange ich wegbleibe? Zwei Wochen, wieso??? 😉
Advertisements
Kategorien: auf Reisen | Schlagwörter: , , | 3 Kommentare

Beitragsnavigation

3 Gedanken zu „Jeder macht sein Häufchen

  1. Sag mal Frau Huhn, jetzt hast Du nur dieses kleine Zeitschriften-Häufchen ?? Und wann kommen die Kleider dran ? Alleine für all die Sachen, die Frau nicht am Leib tragen kann, also Bücher, Laptop und und und brauche ich schon einen eigenen Koffer (o.k, mein Mann spricht eher von einem kleineren LKW *gg*). Und dann noch die Kleidung. Ihr geht doch bestimmt auch mal chic essen. Und was ist, wenn es kalt wird ??

    Au weia, Ihr fahrt doch schon so bald, da ist Häufchen machen aber ganz dringend angesagt, sozusagen, allerhöchste Eisenbahn.

    • Kleider: die kommen in einen der Koffer. ich nehme nur welche mit, die bügelfrei sind. Die Zeitschriften müssen halt in die Ritzen 😉
      Häufchen machen aber ganz dringend angesagt – nee, das ist vorbei – morgen geht es ans Eingemachte.
      Und was ist, wenn es kalt wird ? – in Italien wird es im Juli nicht kalt – höchstens mal kühl – deshalb fahre ich ja da hin.
      Ihr geht doch bestimmt auch mal chic essen. ja, mehrmals – aber nur zum Italiener :mrgreen:

  2. *lach* Schön, zu sehen, dass es woanders nicht anders ist vor Urlaubsfahrten. Ich wünsche Dir bzw. Euch auf jeden Fall einen wunderschönen und erholsamen Urlaub und freue mich auf das gemeinsame „Projekt“, das danach kommt. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: