Ach, du dickes Ei -Teil 9- Na, wirkt’s?

Ich muss sagen, ich bin etwas frustriert, deprimiert. Der Zeiger der Waage schlägt unvermindert nach oben aus. Und das obwohl ich doch nun schon einige viele Male mit Zumba Fitness geschwitzt habe, wie nicht ganz gescheit. Außerdem habe ich bereits mit DVD 2 – der Cardio Party – begonnen und diese auch die komplette Zeit durchgehalten. An einem Tag der vergangenen Woche, wog ich so viel wie nie. „Das sind die Muskeln“, sagte der Hahn. „Meinst du wirklich?“, fragte ich zurück. „Ach, Schatz, das weißt du doch, das ist am Anfang immer so. Erst werden die Muskeln aufgebaut – danach nimmt man ab.“ Eigentlich weiß ich es ja. Aber es tut so gut, es einfach noch einmal zu hören.

Doch die Unsicherheit hält an. Heute morgen wieder. Die Waage zeigt einen völlig unakzeptablen Wert. Kurzes Jammern beim Hahn. „Das ist jetzt nicht dein Ernst, oder?“, zeigte er sich leicht ungeduldig. Doch, ich fürchte schon. „So schnell geht das nicht! Sonst würde es doch jeder machen! Mach‘ dein Zumba ‚mal bis September, dann sprechen wir wieder.“   😦

Der „Body Transformation Guide“ verspricht mir aber in zehn Tagen eine Kleidergröße weniger, protestiere ich innerlich. Und ganz tief in mir drinnen, hoffe ich weiter, dass es so ist und, dass es wirklich stimmt mit dem Muskeln, die ja soooo viel wiegen. Eigentlich meine ich ja sogar, bereits erste Erfolge zu erkennen. Meine Oberarme wirken besser geformt und meine zuletzt gewachsene Problemzone ist auch erheblich kleiner geworden. Das kann ich mir doch nicht nur einbilden, oder???? AUFHEUL

Ergänzung am 14. Juni

Ich schwöre, ich wollte mich nicht auf die Waage stellen. Aber heute morgen – ich habe heute eine Art „Spätschicht“ – wollte ich vorübergehend in meine Jeans schlüpfen. Ich habe nur eine und die musste ich ganz tief unten aus dem Schrank kramen, aber ich wollte nicht im Businessdress zum Einkaufen. Ach herrje, was musste ich mich quälen, um in diese Jeans zu kommen. „Vielleicht ist sie beim Waschen kleiner geworden“, warf K2, noch schlaftrunken, ein. Ich schnupperte an den Hosenbeinen – stimmt – roch ziemlich frisch. Und dann stellte ich mich auf die Waage: Ich habe ein Kilo – in Zahlen: 1 ! – zugenommen seitdem ich Zumba mache. Wenn ich jetzt sage, ich bin frustriert, ist es noch untertrieben. Hallo? war nicht von einer Kleidergröße weniger die Rede? Das stinkt jetzt schon gewaltig nach einer Kleidergröße mehr. Was bitte soll ich denn heute Nachmittag im Büro anziehen?  bin frustriert, frustriert, frustriert.

Advertisements
Kategorien: Ach, du dickes Ei | 11 Kommentare

Beitragsnavigation

11 Gedanken zu „Ach, du dickes Ei -Teil 9- Na, wirkt’s?

  1. Sarina

    wie lange sollte man das am tag machen, also 30 min oder länger?

    • Ja, mind. 30 Minuten. Die Cardio-Party auf der DVD hat eine gewisse Länge und die muss man einfach von Anfang (kurze Aufwärmung) bis Schluss (kurzes Abkühlen) machen. Viel Spaß!!!!

  2. Oha… Ich muss auch unbedingt ran. Verdammt. Ich geh jeden Abend auf die Waage. Habe auch schon dauerhaft meine Mahlzeiten umgestellt, aber irgendwie schwankt das nur. Keine Lust drauf. Zumba hab ich mir jetzt auch gekauft. Nach meinem Umzug leg ich los damit und führe mein Tagebuch. Glatte 10 Kg hätte ich gern weniger, auch wenn andere sagen, das wäre wohl zu viel. Erstmal sollte man sowieso langsam anfangen, aber 5 KG sollten es schon relativ zügig sein.
    Habt ihr noch tolle Tipps???

  3. Sandra

    ja, geh einfach nur 1x die Woche auf die Waage. Mach ich auch so. Ich habe, seit ich mit Zumba angefangen habe, schon 7 Kilo verloren! und ich habs mir im Juli bei QVC gekauft. Seitdem mach ich es täglich, auch wenn ich im MOment weniger abnehme (ich denke auch, das liegt an den Muskeln, die sich aufbauen), hab ich schon 14 kg abgenommen, also halte durch, es lohnt auf jeden Fall, wenn man wieder in die alten Klamotten reinpasst

    toi toi toi

  4. ääh…ich habe bei youtube ein video gefunden und fange morgen, wirklich morgen an! mit meinem gewicht bin ich zufrieden… aber muckis möchte ich aaaauch! : )
    kleiner tipp, geh nur einmal die woche auf die waage. alles andere macht dich nur irre!
    ich kannte das auch!

  5. @ jan: wenn ich im Urlaub bin, verzichte ich auf die Waage… Im Hühnerstall gelingt es mir nicht. Aber du hast wahrscheinlich recht. Ich sollte einfach erst wieder nach meinem Urlaub auf die Waage schauen.

    @ swaantje: Endlich ein weibliches Wesen, welches mit ihrem Gewicht zufrieden ist. Toll!
    Pilates machst du aber sicherlich im Studio oder im Verein? Wie wirkt es noch einmal? Figurformend, oder? I

  6. ich denke du siehst bestimmt richtig, dass die oberarme besser geformt sind und problemzonen verschwinden. durchhalten, aber den spaß nicht vergessen. ich werde pilates probieren! abnehmen will ich aber nicht. 🙂

  7. Ja, es ist so…also immer munter durchhalten & diszipliniert sein. Vielleicht auch einfach mal ne Woche auf die Waage verzichten? Wie wäre das? 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: