Jugendliebe gesucht

Jetzt habe ich doch tatsächlich den Start der neuen RTL – Reihe Jugendliebe verpasst. Und erst heute in der Hälfte der dritten Sendung eingeschaltet. Ich wollte es unbedingt gucken, nachdem ich die Werbung dafür gesehen habe. Warum? Ich lebe auch (eigentlich zu viel) in der Vergangenheit – oder denke zumindest zu oft an frühere Zeiten. Und oft frage ich mich, was die Kerle heute wohl machen – was aus ihnen geworden ist. Einmal habe ich einen Ex in der Stadt getroffen – den wollte ich eigentlich nie wieder sehen, hatte mich aber oft gedanklich darauf vorbereitet. Da er mich fünf Jahre verarscht hat, sollte es natürlich ein super Auftritt meinerseits werden. Dann wurde ich aber doch überrascht und kalt erwischt. Es war ein warmer Tag – ich dummerweise in Hose und ungeschminkt! Mein Glück, ich hatte eine Sonnenbrille auf und ich hatte meine zwei bildhübschen Mädels an der Hand. Ich sah ihn schon von weitem kommen – konnte aber nicht mehr unauffällig umdrehen. Er – zwölf Jahre älter als ich – wirkte alt und behäbig. „Hallo Huhn!“ sagte er und wirkte total überrascht und blieb stehen. Ich würgte auch ein „Hallo“ hervor und stürzte weiter… – Also der wird mich nicht über RTL suchen….. 🙂

Aber natürlich habe auch ich angenehme Erinnerungen an irgendwelche Ex-Kerle. Und was aus denen geworden ist, würde mich total interessieren. Aus Neugier – so denke ich zumindest. Die Sendung und die Tweets während der Sendung haben mich aber nun zum Nachdenken gebracht. Was sagen eigentlich die jeweiligen Partner? Was würdet ihr sagen, wenn RTL bei euch vor der Tür steht und dem Partner seine/n Ex präseniert?

Frau_Mustermann schreibt: „also – käme mein Mann auf die Idee per RTL seine Jugendliebe zu suchen , müsste ich ihn leider töten“

Auch die_snuties wäre sauer und wundert sich: „ich weiß nicht, habe dies nur nebenbei geschaut. ich frage mich nur immer, warum verheiratete leute eine jugendliebe suchen“

Und Karottie schreibt in ihrem Blog :  „Ich lebe im Hier und Jetzt und bin ganz froh drüber, dass es so ist. Es soll nur für manche wohl nicht so sein… Ich weiß nicht… Ist ja immer so leicht zu sagen von außen. Ich kann es mir leider nicht vorstellen. Es hat in meinen Augen einen Grund, warum die Menschen aus der Vergangenheit nicht mehr in meinem Leben sind und viele sind es immer noch und werden es hoffentlich auch bleiben.“ Letzteres hat mich sehr nachdenklich gestimmt…

Ich glaube, es war kurz nach Weihnachten, als spät abends mein Handy maunzte (SMS-Klingelton): Dort stand: „Hallo Frau H. Haben Sie vor Jahren mal einen roten Kadett gefahren? Gruß PM“ Es hat nicht lange gedauert, bis ich wusste wer es war. Schließlich standen seine Initialen dabei. Es war der Chef der Autowerkstatt, wo ich meinen Wagen damals hinbrachte. Der Gute hat alles für meinen Wagen gemacht 🙂 – Ich glaube, ich war sechs Jahre bei der Werkstatt. In der Zeit hat er geheiratet und zwei Kinder „bekommen“ und sich wieder getrennt. Und nun zehn Jahre später bin ich ihm wieder in den Sinn gekommen. Wieso das? Ich wollte fragen, aber das Handy war abgestellt. Bescheuert oder? Schickt eine SMS mit einer Frage und ist dann nicht erreichbar…

Und? Wie ist es bei euch? Wollt ihr eine Flamme, eine große Liebe von früher noch einmal sehen oder sogar unbedingt wiedertreffen?

Advertisements
Kategorien: GefühlsduselEI | Schlagwörter: , | 5 Kommentare

Beitragsnavigation

5 Gedanken zu „Jugendliebe gesucht

  1. Offensichtlich sehe ich die Vergangenheit in einem verklärten Licht. Auf
    die Idee, dass der Gesuchte mich vielleicht gar nicht so toll fand oder
    überhaupt nicht mehr an mich denkt, bin ich erst durch die Kommentare
    gekommen… So richtig romantisch sind wahrscheinlich nur die Geschichten
    der Alten. Die, die sich im 2. Weltkrieg irgendwie verloren haben,
    verloren glaubten. So wie bei dem Film – vor einiger Zeit im ZDF – mit
    Maria Furtwängler: 2. Weltkrieg, DDR und dann hatte die große Liebe doch
    tatsächlich jemand anders geheiratet.

    Wie geht das? Kann mir das bitte mal jemand erklären! Der Mann kam nicht
    einmal auf die Idee seine Frau zu suchen. Ach, du liebe Zeit! Oder habe
    ich das falsch in Erinnerung? Sie hatte ihn aufgespürt; ihn besucht und
    reiste dann wieder ab… wie traurig. Ach und eben fällt mir auch der
    Titel wieder ein: „Schicksalsjahre“ *seufz*

  2. Interessantes Thema – meine „große Jugendliebe“ habe ich in meinem Leben ab und zu wieder getroffen – wir immer mit anderen Partnern und merkten jedesmal wie stark die Anziehungskraft noch war – hielten uns aber zurück. Für die jeweiligen Partner war das aber trotzdem spürbar, so rein energetisch. Ich wollte aber noch nie fest mit ihm zusammen sein, weil ich dachte, eine feste Beziehung und der Alltag würde genau das zerstören was er mir bedeutete. Wir hatten zwar was (einiges) miteinander, sprachen aber nie über unsere Gefühle. Ich war mir (natürlich) sicher, er fühlt nicht das selbe für mich, wie ich für ihn.
    Vor einigen Jahren trafen wir uns wieder – ich Single, er in fester Beziehung. Ich nutzte die Gelegenheit, um endlich darüber zu sprechen, was damals war und ihm zu erzählen was ich gefühlt hatte. Ich erfuhr, dass auch ich seine große Liebe war. Das zu erfahren, tat sooo gut. Wir sind uns in dem Gespräch auch klar geworden, wer wir damals waren und warum wir uns so wohl miteinander fühlten.
    Wir sind kein Paar geworden, das war auch nicht der Sinn, aber das ewige Grübeln hat ein Ende und die Vergangenheit ist irgendwie jetzt „geheilt“.

  3. Also, ich habe nur die Trailer für die Sendung gesehen, die Sendung selber aber nicht. Einen meiner Ex-Freunde (die 1. richtig große Liebe) habe ich nach Jahren wiedergetroffen und wir waren Kaffee trinken.

    Es war nett und harmlos und das war es auch. Ich habe mich gefreut ihn wieder zu sehen, an weiteren Kontakten haben weder er noch ich Interesse (sonst hätte sich ja einer von uns beiden bei dem anderen gemeldet 😉 )

    Andere Ex-Freunde würde ich, weil ich soooo neugierig bin *gg*, gerne mal aus der Ferne sehen, um zu sehen, wie sie jetzt aussehen, leben und so. Aber bewusst den Kontakt mit ihnen suchen: nein danke.

    Ich stimme da Karotti voll und ganz zu. Es hat seine Gründe, warum manche Menschen aus der Vergangenheit jetzt nicht in der Gegenwart sind. Und das auch ist gut so.

  4. Wow! Danke, danke!!!! :-))

    Das ist ja mal ganz ungewöhnlich zu sehen 🙂 gefällt mir. Vielen, vielen Dank.

    Und ja!!! Ich würde ihn auch töten, aber ich bin mir ja ganz sicher, wenn man sich gefunden hat, ist das sowieso alles Geschichte. Es hat ja ein Grund, warum die Vergangenheit nicht mehr in der Zukunft ist.
    Find es nur sehr traurig.

    Danke dir nochmal 🙂 find ich super toll 🙂

  5. atelierfuernichts

    …ja gerne // sehen…treffen…plaudern…geistaustausch // aber bitte nicht wieder aufwärmen…neu zelebrieren…// denn dies bringt meiner Meinung nichts // rein gar nichts // danke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: