Übersicht verloren

Apropos Eincremerei. Ich verliere gerade völlig die Übersicht. Eben hast du noch den Versprechen der Firma XS geglaubt, da bist du schon im nächsten Moment denen der Firma Z erlegen.

Ich habe nie viel auf diese Werbeversprechen gegeben und war immer clever genug ihnen zu widerstehen. Mit Anfang 20 war ich mal mit dem zukünftigen Besitzer einer Parfümerie zusammen, die vorerst noch seinem Vater gehörte und in der er „nur“ als Geschäftsführer arbeitete. Das beschwerte mir eine 80 Mark teure Gesichtscreme von Shiseido. Ich hatte die Creme noch nicht aufgebraucht, da war die Beziehung auch schon wieder zu Ende. Klar, dass ich nicht bei der teuren Marke blieb.

 

Susanne Fröhlich hat in ihrem Buch „Runzel-Ich“ aufgeführt, dass teure Cremes nicht besser sind, als günstige. Auch die Stiftung Warentest wird nicht müde, dies immer wieder neu zu belegen. Und auch wir – wir wissen es alle.

 

Trotzdem habe ich mich eines Tages von Nivea abgewandt und bin zu Biotherm gewechselt. Ich wollte reine Feuchtigkeit, weil alles andere sich sowieso nur klebrig auf der Haut anfühlte. Nivea hat von Gel auf Creme umgestellt, also habe ich mir ein neues Gel gesucht (schön mit Kühleffekt). Aber nein, das passt der Industrie und auch Douglas nicht, dass ich nur so eine poplige Feuchtigkeitscreme nutze. In jeder Illustrierten gibt es Pröbchen von den allerneusten und noch besseren Faltenkillern, die gerade einmal für eine Wange reichen. Gehe ich zu Douglas schaut man mir prüfend ins Gesicht und mit den Worten „Ich packe Ihnen mal noch was ein!“ bekomme ich ein Luxuspröbchen zum Ausprobieren, welches immerhin für eine Anwendung im ganzen Gesicht reicht.

 

 

Und wann soll ich die bitte schön nehmen? Und warum? Und was veranlasst eine mir völlig unbekannte (meist völlig zugekleisterte) Parfümeriefachverkäuferin – heißen die so? – mich immer wieder von meiner Creme, die kürzlich noch das non-plus-ultra für meine Haut gewesen ist, abbringen zu wollen? Die kleine grüne Creme ganz links kenne ich aus der Werbung. Als man mir die andrehte, frage ich die Verkäuferin entrüstet, ob sie wisse, WER für diese Serie Werbung mache? Sehe ich so aus wie Leighton Meester? Was soll das also?

Dem nicht genug, verliere ich auch in meiner Serie bereits den Überblick. Nicht nur, dass ich feststellen musste, dass ich doch viel zu alt für die gewählte Pflege bin, gibt es auch noch für tagsüber drei oder vier Anwendungen, die ich mir im Gesicht verteilen könnte (auch wenn auf dem Bild hier unten nur zwei sind). GEHT’S NOCH?????

Wenn ich mir diese Vera (links oben im Bild) so anschaue, könnte ich wohl doch die grüne Serie nehmen… *muhahahha*

Ich bin rüber in die Parfümerie getrappelt und wollte mich mal informieren, wegen der Reihenfolge. So richtig überzeugen konnte mich die Dame aber nicht. Sie stotterte etwas herum und nahm eine Packung nach der anderen aus dem Regal, um zu lesen, was drauf steht. Ganz ehrlich? Übelnehmen kann ich ihr das nicht, muss sie schließlich alle Produkte im Auge behalten.

Kaputt lachen könnte ich mich dann aber immer, wenn die Verkäuferinnen erzählen, dass sie dieses oder jenes Produkt auch nehmen, und das dann allen Kundinnen weiß machen (wollen).

Also ich bleibe dabei: ich bin überzeugt, dass Feuchtigkeit das wichtigste ist.
Und was nehmt ihr eigentlich so?

Kategorien: Neues aus dem Hühnerstall, SpiegelEI | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen Sie auf WordPress.com. The Adventure Journal Theme.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 76 Followern an